Über uns

Dämmerung in Seldar

Wer sind wir? Was ist Seldar?

Das sind die ersten Fragen die man als neuer Spieler auf einem fremden Server immer wieder stellt. Versuchen wir es doch einmal mit simplen Antworten auf diese Fragen. Fangen wir mit den simpleren Themen an:

Wer sind wir eigentlich?

Nun, Seldar gibt es schon eine ganze Weile, genau genommen hat es seine Wurzeln in einem Ultima Online Projekt, dessen älteste noch dokumentierte Website sich auf das Jahr 2000 zurückverfolgen lässt. Gut, damit zählen wir also mittlerweile zu den Methusalems in der Branche. Genug angegeben, eigentlich sind wir ein Rollenspielserver wie jeder andere auch. Wir versuchen unseren eigenen Weg zu gehen und unsere eigene Nische zu finden. Dich als Spieler interessiert es wahrscheinlich herzlich wenig wie alt das alles ist, dich interessiert viel mehr die Frage…

Was ist Seldar?

Seldar ist ein NWN Rollenspielserver, der versucht, den Spielern im Idealfall möglichst große Kontrolle über die Spielwelt zu geben. Das bedeutet beispielsweise, dass sie eigene Fraktionen bilden, sich in bestehende Strukturen, wie etwa die Wache einbringen, oder sogar wichtige Ämter, wie das eines Bürgermeisters bekleiden können. Die meisten Positionen, die von NSCs ausgefüllt werden, stehen -- entsprechendes Rollenspiel vorausgesetzt -- prinzipiell auch Spielercharakteren offen. Es besteht also die Möglichkeit, aktiv in die Gestaltung der Welt einzugreifen. Der Staff gibt das Setting, die Rahmenhandlung, sowie einige zentrale Nicht-Spielercharaktere vor und versucht in Quests das Spielgeschehen aufzugreifen, die Welt weiter zu entwickeln oder neue Herausforderungen zu schaffen.

Ui, ui, und dafür wollt ihr sicher derbe Anmeldungen oder?

Nein. Es ist nicht so, dass wir Anmeldungen nicht durchaus probiert hätten, aber wir haben recht schnell gemerkt, dass seitenlange Geschichten recht wenig über das Rollenspieltalent eines Charakters aussagen und dass insbesondere keine Geschichte den ersten wirklichen Rollenspielkontakt unverändert überlebt. Deswegen haben wir auf Seldar ein eigenes Freischaltungssystem, das dir ermöglicht einfach zu spielen und wo wir nur alle paar Haltestellen mal mit dir über eine weitere Freischaltung sprechen.

Und was gibt es sonst noch alles?

Kurz gefasst:

  • Komplett eigene Spielwelt, keine Forgotten Realms wie im Einzelspielermodus, oder andere bestehende Settings. Gut für Einsteiger, genug Raum für Profis.
  • Eigenes Handwerksystem ohne ständiges Wiederholen von Tätigkeiten um zu lernen.
  • Eigenes EP-System: Man bekommt EP und Gold vom System zugeteilt. Leute die Moschen und Leute die nur RP machen kommen im gleichen Tempo an ihr Level.
  • Zahlreiche sonstige Scripts, Dungeons und Gebiete.

Fazit!

Wir sehen vieles nicht so eng. Seldar geht neben all dem einen Weg auf einer dünnen Linie, und zwar wünschen wir hohe Qualität an Rollenspiel, bieten andererseits aber auch die Möglichkeit, mit Freunden Gewölbe zu erforschen oder entspannt auch mal „moschen“ zu gehen. Ein Hardliner wird auf Seldar höchstwahrscheinlich deswegen nicht glücklich werden, wer aber gerne in einer entspannten Atmosphäre qualitativ hochwertiges Rollenspiel macht der wird hier glücklich.

Written by Seldar Staff on Donnerstag 13 Februar 2014
Permalink